Reitunterricht & Bodenarbeit, Arbeit an der Hand


Als lizenzierte TGT®– Trainerin für TGT®-Reiten Basis und für die Bodenschule erteile ich Reit- und Bodenunterricht, am Leitseil oder an der Hand, strukturiert und nachvollziehbar in jedem Schritt für Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder ab 9 Jahren und Wiedereinsteiger. Außerdem unterstütze ich Sie bei der Festigung Ihrer Geländesicherheit, bei der Verfeinerung Ihrer Dressurlektionen, und bei der korrekten Longier- Arbeit.
Herzlich Willkommen auf meiner Seite!

Michael Brenker

Ich arbeite Reitweisen- übergreifend,
beginnende und fortgeschrittene Freizeit- oder angehende Turnierreiter werden neu sensibilisiert und die Herangehensweisen verfeinern sich. Ich bringe ängstlichen Pferden und Menschen eine Verhaltensweise nahe, die Sicherheit zur Folge hat. Kinder und Jugendliche lernen von Anfang an einen sicheren und guten Umgang mit dem Pferd, von der korrekten Pflege und Ausrüstung bis zur Nachsorge nach der Reitstunde.

Seit vier Jahren erteile ich regelmäßig Reitunterricht nach Peter Kreinbergs langjährig bewährtem System, das die besten Aspekte aus der klassischen Dressur mit Western-Horsemanship- Elementen verbindet, immer im Sinne der Sicherheit, Kameradschaft und des guten Umgangs zwischen Pferd und Reiter. Durch meine Tätigkeit als 1. Hilfe-Trainerin für Kitakinder, Oberstufenschüler, sowie Führungskräfte und Firmenvorstände verfüge ich über breitgefächerte pädagogische Erfahrung.

TGT® –The Gentle Touch® ist genau das, wonach es klingt -die nachhaltige und rücksichtsvolle Art, eine gute Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Pferd aufzubauen. Aber wie erreicht und vertieft man einen guten und manierlichen Umgang, also gutes Horsemanship im Rahmen der reiterlichen Ausbildung und Entwicklung, geltend für den Westernreiter sowie den Englischreiter? Schritt für Schritt, mit aufeinander aufbauenden Übungen, angemessen an den jeweiligen Ausbildungsstand. Arbeit am Sitz und die Verfeinerung der Zügel- und Schenkelhilfen sind in jeder Reitweise die Basis für alles.

Durch den bewussteren Einsatz ihrer Einwirkungsmöglichkeiten wird Ihre Arbeit im Sattel erleichtert. Wir erarbeiten und verfeinern einen korrekten Sitz, die Handhabung der Zügel und Schenkel mit Gefühl und Leichtigkeit. Takt und Timing, Impulse setzen im richtigen Moment, werden erlernt und vertieft. Beritt ist möglich nach Absprache.

Sicherheit im Gelände oder Angst- Themen gehen wir behutsam an. Ich erkläre Grundlagen der Anatomie, der Physiologie und der Körpersprache des Pferdes und gebe Übungen mit zum selbständigen Vertiefen im eigenen Tempo. Gern mache ich einen kleinen Film in der Bahn zur Analyse. Fragen werden natürlich gern und (selbst) -verständlich beantwortet. Sicherheit, Vertrauen, Partnerschaft und der freundliche Umgang sind mir sehr wichtig.


Die Bodenschule beginnt mit dem Führtraining am kurzen Führseil und führt zu mehr Vertrauen und tieferem Verständnis zwischen Ihnen und Ihrem Pferd. Die Grundlage für alles: Wer führt eigentlich wen? Bewegungs- und Energieverhalten werden bewusst eingeordnet und angewendet.

Arbeit am langen LEITSEIL mit Knotenhalfter
Hier arbeiten Sie mit Ihrem Pferd im Team- eine Übungsreihe, die dazu führt, dass sich Vertrauen und Leichtigkeit auch in der 3- Meter- Distanz entwickeln und kleinste Signale wahrgenommen werden durch das Bewusstmachen der eigenen Körpersprache. Ihr Pferd wird gymnastiziert und lernt, durch Ihre Anleitung fein und zügig zu reagieren.

Arbeit AN DER HAND
Erste Schritte zu den Seitengängen am Zügel: Übungen zum Lockern des Genicks und des Halses an der Trense, Reagieren auf das Gebiss, Handhabung der Zügel vom Boden aus, unter den Schwerpunkt treten und Schulterherein sowie Tempowechsel und Rückwärts am Zügel mit flüssigen Übergängen werden unter anderem fein erarbeitet.

DESENSIBILISIERUNG
Gewöhnungs- und Geduldsübungen zum Thema Schreckhaftigkeit, Überschreiten oder Hindurchtrauen über unsichere Untergründe z.B. durch Planen-Training in der Halle oder auf dem Platz. Gern begleite ich Sie auch ins Gelände, in schnellen Turnschuhen oder mit dem Fahrrad, wenn möglich auch zu Pferd.

Wo unterrichte ich?
Ich bin mobil im Großraum Hamburg, Niedersachsen und Schleswig Holstein. Arbeitsmaterial wie z.B. Leitseil, Pylonen und Planen habe ich dabei. Wir besprechen im Vorwege, was gewünscht ist und definieren gemeinsam eine Zielsetzung, jede Stunde wird auch schriftlich vor und -nachbereitet zur gemeinsamen Überprüfung der Fortschritte. Falls kein eigenes Pferd vorhanden ist: Kinder ab neun Jahren und Anfänger bis zu 50 kg Körpergewicht unterrichte ich mit meinem sehr erfahrenen und gut ausgebildeten Wallach „Cheyenne“ in Schenefeld. Falls die Halle voll ist, oder der Platz groß: Ich unterrichte Sie gern mit meinem Ceecoach- System per Kopfhörer.

Feedback

„ Ich bin sehr glücklich darüber, dass ich Jennifer als TGT Trainerin gefunden habe. Schon nach kurzer Zeit habe ich gelernt noch sicherer mit meinem jungen Quarter-Wallach umzugehen und lerne gerade ihn noch feiner zu reiten und dabei gut zu gymnastizieren. An TGT gefällt mir die sanfte und systematische Vorgehensweise, was Jennifer in den Einheiten toll umsetzt, so dass ich meine Lernziele planen und meine Fortschritte verfolgen kann. Der Unterricht ist aber nicht nur äußerst lehrreich, sondern macht durch Jennifers herzliche, sympathische und lustige Art noch dazu richtig viel Spaß. Auch mein Pferd zeigt sich dabei hochmotiviert und nach dem Unterricht immer richtig zufrieden. 
Vielen Dank Jennifer, dass du mir mit meinem Pumba immer mit Rat und Tat zur Seite stehst!“ 
(Jenny, Mai 2020)

„Ich möchte gerne einmal meine TGT-Trainerin Jennifer Ehnert loben! Sie gibt mit Wissen, Feingefühl und Humor tollen Unterricht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, ihre Betreuung ist respektvoll und auf eine gute Weise fordernd. Wir arbeiten an den Basics und machen neben Reitunterricht auch Bodentraining. Ich reite einen Araber. Ich finde die TGT-Methode wundervoll. Ich kann mit kleinen Impulsen das Pferd fein leiten und fühle mich sicher.“ (Angelina, Dezember 2019)

 

 

„Ich heiße Elsa, bin 16 Jahre alt und habe eine junge Isländerstute, die zwar gut eingeritten aber manchmal noch sehr wild ist. Vor allem im Gelände war das immer ein Problem. Die Arbeit mit Jennifer hat mir mehr Sicherheit gegeben, ich bin jetzt viel ruhiger und klarer in meinen Signalen und das ist vor allem ihr und dem Leitseiltraining zu verdanken. Ich kann endlich alleine lange Ausritte durch den Wald machen ohne dass ich runterfliege und obwohl ich natürlich noch viel Arbeit vor mir habe gibt mir Jennifer immer das Gefühl, dass ich schon echt weit gekommen bin und das ich mit einem „gentle touch“ alles erreichen kann.“ (Elsa, April 2020)


Zu meiner Person

1972 geboren, waren „Fahne! Schere! Aufstehen!“ typische Instruktionen meiner Voltigierlehrerin, als ich fünf Jahre alt war. Mein erstes Pony hatte ich mit sechs Jahren, „Skippy“, ein schlaues Welsh-Shetland Pony. Inspiriert vom großen Bruder, der seit damals aktiver Springreiter ist, habe ich das Einreiten selbst gemeistert, bin nach unzähligen Abstürzen oben geblieben und danach nur Phasenweise wieder vom Pferd gestiegen. Nach einer klassischen FN-Reitausbildung und achtjährigem Amerika-Aufenthalt bin ich 2006 durch meine Arbeit an verschiedenen Freilicht-Theater­bühnen neben dem Englisch zum Western- und Damensattel-Reiten gekommen. Mein eigenes Pferd ist ein Anglo-Araber, adoptiert von der Karl-May Bühne Elspe. Zurzeit unterrichte ich regelmäßig im Großraum Hamburg.


Anmeldung und Kontakt
bitte per Mail:
mail@jennifer-ehnert.de

KOSTEN Einzelunterricht Boden- oder Reitstunde
30 Minuten: 35 €
45 Minuten: 40 €
60 Minuten: 50 €
Vorteil 5er Karte: 5x bezahlen, dafür 25 € Rabatt
Ab mehr als 25 km Entfernung vom Hamburger Stadtteil Iserbrook:
  60 Minuten: 55 €
Anfahrt immer inklusive.
Unterricht mit meinem Pferd gern nach Absprache.

TGT® ist eine geschützte Marke:
LINK Profil bei Peter & Rika Kreinberg

Alle Trainer müssen sich jährlich bei Kreinbergs intern neu schulen und sind deswegen immer auf dem neuesten Stand, außerdem bereite ich zur Zeit den Trainer C durch die EWU vor.
Hier meine aktuellen Fortbildungen im
Juli/Oktober 2021

Westernreitabzeichen 3 & Trainer Assistent, EWU, bei Western- A- Trainerin Dörthe Menk, Escheburg
TGT®-WB- Reitseminar  „Reiten Refinement“ Rika Kreinberg, Moisburg
TGT®-WB- Schwerpunkt „feine Hilfengebung, Reiten Refinement“ Peter Kreinberg, Hanstedt
Juli/Oktober 2020
TGT®-WB- Schwerpunkt „feine Hilfengebung, Reiten Refinement“ Peter Kreinberg und
TGT®-WB- Bodenarbeit- Dressurarbeit am Zügel, Peter Kreinberg, Hanstedt
TGT®-WB- „Locker & effektiv reiten“ bei Rika Kreinberg, Moisburg

Sonstige Ausbildungen/Tätigkeiten:
-2021 Trailkurs, WRA3 und Westerntrainer Assistent bei Western- A- Trainerin Dörthe Menk
-2020 Pferdeführerschein, FN- LA 5 und WRA 4 bei Western- A- Trainerin Martina Sell
-Voltigieren: Im Alter von vier bis sechs bei Frau Spehr, Reitstall Rehagen
-Klassische FN-Reitausbildung: Angela Stüben, Reitstall Halenriggen/ Reitstall Diana
-Damensattel- Unterricht: Reittrainer Rainer Krause, Naturbühne Ralswiek auf Rügen
-Western- Pleasure Unterricht: Westerntrainer Ole Illner, Hamburg
-Westernreiten/Bareback: Naturbühne Elspe, Karl-May-Festspiele
-Tracking/Distanzreiten: Peter Bantzer in Piemont/Andalusien
Tägliches Reiten und Trainieren über 24 Monate von folgenden Pferden auf Freilichtbühnen: Quarterhorse, Andalusischer Hengst, Vollblut/Anglo Araber, P.R.E., Holsteiner

 

 

Danke an alle, die mir das Einverständnis zur Nutzung ihrer Bilder gegeben haben. Ohne euch ginge es nicht.

 

 

 

Datenschutzerklärung & Impressum